Fünfjähriger Junge in Berlin wird ohne Spender sterben!

Berlin, den 12.04.2010

Die „Berliner Morgenpost“ berichtet in ihrer Ausgabe vom 12. April 2010, dass der fünfjährige Julian aus Berlin an Leukämie leidet und diese Krankheit bei ihm bereits soweit austherapiert ist, dass er nur noch eine Chance hat wenn ein geeigneter Spender von Knochenmark gefunden wird.

Dazu findet am 24. April 2010 in der Athene – Grundschule in Lichterfelde ein Typisierungstag der Deutschen Knochenmarkspenderdatei statt. Ich möchte alle Berliner und die Menschen im Alter zwischen 18 und 55 Jahren, mit guter gesundheitlicher Kondition, aufrufen, sich dort einzufinden und sich etwas Blut zur Typisierung entnehmen zu lassen. Vielleicht findet sich der Spender tatsächlich unter Ihnen und der Junge hat zumindest eine Chance.

Hier der Artikel in der Morgenpost:
http://www.morgenpost.de/familie/article1289769/Ohne-Knochenmarkspende-wird-Julian-sterben.html

und hier in der BZ:

http://www.bz-berlin.de/bezirk/steglitz/julian-hat-leukaeme-braucht-ihre-hilfe-article793933.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.