Afghanistan: Bundeswehr-Soldat bei Attentat getötet

Afghanistan: Bundeswehr-Soldat bei Attentat getötet

FDP veruteilt „feigen Anschlag“ in Afghanistan

Kabul / Berlin. 25. Mai 2011 (and). Bei einem neuen Attentat wurde erneut ein Soldat der Bundeswehr in Afghanistan getötet und weitere Soldaten verwundet. Die genaue Anzahl der weiteren verwundeten Soldaten ist derzeit noch nicht bekannt. Die verwundeten Soldaten werden medizinisch derzeit versorgt.

Der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Rainer Brüderle und die Beisitzerin des FDP-Präsdiums, Elke Hoff erklärten zum Tod eines Bundeswehr-Soldaten: „Die FDP trauert um den Tod eines deutschen Soldaten in Afghanistan und verurteilt den feigen Anschlag zutiefst. Mit unseren Gedanken sind wir bei den Hinterbliebenen und Kameraden des gefallenen Soldaten. Auch gilt unsere Anteilnahme den Verwundeten, die gerade medizinisch versorgt werden und hoffentlich schnell wieder genesen. Die FDP entbietet den Soldatinnen und Soldaten für ihren Einsatz in Afghanistan ihren großen Respekt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.